«Experimentalsysteme sind also äusserst trickreiche Anlagen; man muss sie als Orte der Emergenz ansehen, als Strukturen, die wir uns ausgedacht haben, um Nicht-Ausdenkbares einzufangen. Sie sind wie Spinnennetze. Es muss sich in ihnen etwas verfangen können, von dem man nicht genau weiss, was es ist, und auch nicht genau, wann es kommt. Es sind Vorkehrungen zur Erzeugung von unvorwegnehmbaren Ereignissen.»

Hans-Jörg Rheinberger

 

Der Kunstverein Schichtwechsel konzipiert Projekte an wechselnden Orten und lädt Kunstschaffende und Personen aus anderen Bereichen und Disziplinen zur Zusammenarbeit ein. Als Inspirationsquellen dienen neue Orte sowie wechselnde Veranstaltungsformate und Personenkonstellationen. Mit seinen Projekten bietet der Kunstverein Schichtwechsel einen Raum für Experimente an und fördert die Erarbeitung von neuen Werken. Die Projekte sind jeweils eng mit den Vermittlungsaktivitäten verknüpft und beinhalten die Konzeption neuer Publikationen, die im Eigenverlag veröffentlicht werden.

Neben Führungen, Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden liegt der Fokus der Vermittlung auf dem Dialog und der Zusammenarbeit mit Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Die Vermittlungstätigkeiten haben zum Ziel, auf verschiedenen Ebenen Anknüpfungspunkte anzubieten und dadurch Raum für Gespräche zu schaffen. Der Kunstverein Schichtwechsel ist ausserdem bestrebt, ein Netzwerk aufzubauen, Kollaborationen zu fördern und durch die Perspektiven von Aussenstehenden die eigenen Ansichten und Vorgehensweisen zu hinterfragen.

Im Eigenverlag werden Werkdokumentationen, Interviews und weitere Texte zu aktuellen Themen in Kunst und Gesellschaft veröffentlicht. Die Publikationen werden in der Regel auf Basis der Ausstellungsthemen oder der ausgestellten Kunstwerke erarbeitet. Der Fokus der Publikationsreihe POSITIONEN & DISKURSE liegt auf der Verknüpfung und Gegenüberstellung von künstlerischen Arbeiten mit interessanten Texten.

Eine kleine Auswahl der Recherchen und Ausstellungsbesuche wird hier auf der Website vorgestellt. Damit soll ein Einblick in die Themen gewährt werden, mit denen sich das Schichtwechsel-Team aktuell beschäftigt.

 

Vorstand: Patricia Bachmann, Laura Hilti, Cornelia Wolf

 

Ehemalige Vorstandsmitglieder und Projektmitarbeiter/innen seit 2011: Luis Hilti, Annett Höland, Sandro Nardi, Martin Ott, Stefanie Thöny, Flurina Seger

 

Hinterlasse eine Antwort